Junge Cometen auf dem A-RLT in Bahrdorf

03.06.2013 | Stephan Baumann

Das dritte Einzel-A-RLT dieser Saision wurde am 01./02.06.2013 in Bahrdorf ausgetragen. Von den Cometen waren Fynn Baumann, diesmal eine Altersklasse höher spielend in der U15 und Niklas Rapmund in der U13 am Start.

Niklas hatte gleich in der ersten Runde den an Platz 1 gesetzten Thies Huth als Gegner. Der erste Satz verlief sehr ausgeglichen, Niklas musste aber am Ende mit 17:21 und 13:21 das Feld verlassen. In der zweiten Partie ging es dann aber deutlich besser und er konnte gegen Marvin Koch mit 21:16 und 21:10 souverän gewinnen. Das darauf folgende Spiel gegen Jonas Weidemann ging aber leider schnell mit 9:21 und 13:21 verloren. Als nächster Gegner wartete Julius Dreßen. Dieses Spiel entwickelte sich zu einem echten Krimi. Nachdem Niklas den ersten Satz mit 21:19 für sich entscheiden konnte, musste er leider den zweiten Satz knapp mit 21:23 abgeben. Im dritten Satz lag er zunächst weiter zurück, konnte sich aber nochmal herankämpfen. Trotzdem stand am Ende die Niederlage mit 17:21 fest. Die Partie um Platz 11 konnte Niklas dann wieder sicher zu seinen Gunsten mit 21:6 und 21:10 entscheiden. Insgesamt war es ein Tag, an dem ein wenig das Glück gefehlt hat, gerade die knappe Niederlage gegen Julius Dreßen war sehr schade. Aber dafür auch ein gutes Erstrundenspiel gegen Thies Huth.

Für Fynn war es das erste A-RLT in der U15. Das Feld war stark besetzt, da alle TOP-Spieler der Jahrgänge 1999 und 2000 am Start waren. In der ersten Partie erwischte Fynn einen guten Start und konnte Philipp Manuel Bätjer glatt in zwei Sätzen mit 21:12 und 21:14 bezwingen. Leider wartete in der zweiten Runde der spätere Turniersieger Thore Schedler. In diesem Spiel kämpfte Fynn bis zum Letzten und musste sich nur knapp mit 17:21 und 18:21 geschlagen geben. Trotz der Niederlage war dieses Spiel ein absolutes Highlight, weil Fynn die gesamte Partie über in Topform spielte und Thore ebenfalls zeigte, dass er zu den Besten in der U15 gehört. Als dritter Gegner stand Frederik Gerteis fest. Wie immer bei den Beiden eine sehr ausgeglichene Partie, letztendlich konnte Fynn in beiden Sätzen den Endspurt für sich entscheiden und gewann mit 21:19 und 21:18. In der nächsten Runde musste er gegen Maxi Kohl antreten. Auch hier konnte Fynn den ersten Satz mit 21:15 gewinnen, lag dann aber im zweiten Satz schon mit 16:19 zurück und doch gelang es ihm, den Satz noch mit 21:19 zu gewinnen. Im letzten Spiel ging es dann um den fünften Platz. Anfangs sah es gegen Thorge Marben noch gut aus, den ersten Satz gewann Fynn mit 21:15. Danach hatte er sich aber komplett verausgabt und Thorge konnte sich noch steigern und spielte von nun an sehr konzentriert und nahezu fehlerfrei. Fynn konnte dem nichts mehr entgegensetzen und verlor leider die nächsten beiden Sätze glatt mit 5:21 und 3:21. Insgesamt war es für Fynn aber ein Super-Turnier, bei dem er in den vier vorherigen Spielen immer seine Topform zeigen und beweisen konnte, dass er sich vor den "Großen Jungs" nicht verstecken muss!

Insgesamt erkämpfte sich Fynn den Platz 6 in der Klasse U15 und Niklas den 11. Platz in der Klasse U13. Herzlichen Glückwunsch an Niklas und Fynn!

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 01.12.2021

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook und vernetz dich.

Comet auf Facebook

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2021

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz