2011-2015: Es geht weiter aufwärts

Ein weiterer Baustein in der Öffentlichkeitsarbeit wird umgesetzt. Ab Januar 2011 ist der BC Comet auf Facebook zu finden und ab November 2011 strahlt auch die Homepage des Vereins im neuen Gewand.

Aber auch in der „realen“ Welt werden Aktionen durchgeführt. So präsentiert sich unser Verein regelmäßig auf dem Magnifest und gibt vielen Interessierten erste Einblicke in den Badmintonsport.

Foto aus dem Magazin "Badminton Sport" mit Juli Schenk und den Cometen bei der Badminton WM 2011 in LondonDank des großen Einsatzes und der fantastischen Planung durch Thomas Ahlgrim machen 17 Cometen im August 2011 eine Reise zur Badminton-Weltmeisterschaft nach London. Trotz der Herausforderungen im Vorfeld (Unruhen in London, geplanter Pilotenstreik) war die Reise ein voller Erfolg. Vom Hotel bis zu den Plätzen in der Halle war alles perfekt. Als Juliane Schenk dann auch noch die Bronzemedaille holte und außerdem für ein kurzes Fotoshooting zur Verfügung stand, waren alle glücklich. Neben dem Besuch der Badminton-WM war aber auch noch Zeit für viele weitere Sehenswürdigkeiten wie den Tower of London, das London-Eye, der London-Dungeon und vieles mehr.

Ab Oktober 2011 kann das Trainingsangebot erweitert werden. Montags steht uns die neue Sporthalle Rheinring von 20:00 bis 22:00 Uhr mit sieben Feldern zur Verfügung.

Gleich im Januar 2012 gewinnt Fynn Baumann sein erstes A-Ranglistenturnier U13. In den nächsten Jahren werden noch viele Erfolge auf norddeutscher Ebene hinzukommen. Zusammen mit Spielerinnen und Spielern wie Lisann Kohnke, Hannah Müller, Alicia Achilles, Niklas Rapmund, Siegfried Draba, Tarek Himstedt und vielen Anderen steht er für erfolgreiche Jugendarbeit des BC Comet.

Im August 2012 steht einmal mehr ein Ausflug an. Diesmal geht es in den Harz. Vom Torfhaus aus wird auf den Brocken gewandert. Bei schönem Sommerwetter macht das Picknick auf dem Gipfel nochmal doppelt soviel Spaß. Nach einem anstrengenden Rückweg klingt der Ausflug dann bei Andreas Reinecke mit gemütlichem Grillen aus.

Auch 2013 gab es Erfreuliches von unseren Jugendlichen zu berichten. Ende Februar hatte sich die Mannschaft der Gaußschule Braunschweig im Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ gegen die anderen Starter aus Niedersachsen erfolgreich durchgesetzt und für den Bundesentscheid vom 24. bis 25. April in Berlin qualifiziert. Mit dabei waren die jungen Cometen Xenia und Serena Jürgens, Tarek Himstedt sowie Fynn Baumann. Am Ende reichte es dort zum 8. Platz (von immerhin 16 teilnehmenden Mannschaften).

Cometen vor der WM-Halle, Bild mit freundlicher Genehmigung von Sven Heise, www.Badzine.deNach der Teilnahme einer Comet-Reisegruppe an den Badminton-Weltmeisterschaften 2011 in London, haben sich im August 2014 25 Cometen zusammengefunden und sind zur Badminton WM nach Kopenhagen gefahren. Diesmal wurden mehrere Ferienhäuser und Ferienwohnungen gemietet und der Besuch der WM mit einem Kurzurlaub an der Ostsee verbunden. Zwar waren diesmal keine Erfolge der deutschen Spieler zu vermelden, aber auch so war es für alle ein unvergessliches Erlebnis. So trafen die Cometen zum Beispiel die Nationalspieler Michael Fuchs und Johannes Schöttler zu einem Fototermin. Die beiden Spieler bedankten sich im Anschluss an ihr Match für die lautstarke Unterstützung. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, Johannes Schöttler dann auch ein Ständchen zu seinem Geburtstag zu singen.

Charlotte HuismanIm Februar 2015 ging dann für den BC Comet eine Ära zu Ende. Unsere 2. Vorsitzende Charlotte Huisman ging mit 85 Jahren in den verdienten Ruhestand, nachdem sie 53 Jahre lang die Geschicke des Vereins mitbestimmt hat. Knapp 4 Jahre nach Gründung des BC Comet Braunschweig hat sie im Jahr 1962 das Amt des Kassenwartes übernommen. Sie hieß damals noch Stellmacher. Fortan hielt sie 24 Jahre lang zunächst die Zahlen, die übrigens immer schwarz waren, im Auge. Im Anschluss nahm sie 11 Jahre die Geschicke des Vereins als 1. Vorsitzende in die Hand. Damit war es aber noch nicht genug, denn seit 18 Jahren war sie nun als 2. Vorsitzende im Amt. Damit wir aber weiter auf ihre Erfahrung und ihre Unterstützung zählen können, wählte sie die Versammlung einstimmig zur Ehrenvorsitzenden.

Am Ende der Punktspielsaison im März 2015 ist es offiziell: Die 1. Mannschaft steigt zum zweiten Mal in Folge auf und spielt ab der kommenden Saison in der Niedersachsen-Bremen-Liga.

Ab Juni 2015 kann die offizielle BC Comet Trinkflasche für kohlensäurehaltige Getränke im offiziellen Vereinsdesign erworben werden.

Leider gibt es nicht immer nur positive Nachrichten. Wir müssen 2015 auch zwei traurige Ereignisse vermelden. So verstarb im Mai unser langjähriges Vereinsmitglied Doris Dösselmann und im September unser ehemaliger 1. Vorsitzender Marinus Huisman.
Doris trat mit 15 Jahren in den BC Comet ein. Fortan unterstützte sie den Verein in vielen Punktspielen und Turnieren. Von 1986 bis 1989 war sie dann als Kassenwart für die Finanzen des BC Comet verantwortlich. Zuletzt spielte Doris bis Ende 2012 in der 4. Mannschaft bevor sie krankheitsbedingt aussetzen musste. Auch danach blieb sie dem Verein treu, und so nahm sie noch im August 2014 an dem Comet Ausflug zu den Weltmeisterschaften nach Dänemark teil. Marinus war in der Zeit von 1966 bis 1973 als 1. Vorsitzender tätig. Darüber hinaus spielte er damals in der 1. Mannschaft des Vereins.

Neben den aufgeführten Ereignissen ist der BC Comet auch 2 bis 3 Mal im Jahr Gastgeber für Turniere im Jugend- und Erwachsenenbereich.

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 15.02.2019

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook und vernetz dich.

Comet auf Facebook

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2019

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz