Fynn Baumann spielt erstes ND-RLT

20.09.2012 | Stephan Baumann

NBV Teilnehmer des ND-RLT schören sich einAm Freitag, den 14.9.2012, ging es für Fynn zum ersten Mal auf eine norddeutsche Rangliste. Zusammen mit seinen NBV-Teamkollegen (über 20 Spieler) fuhr er nach Trittau, wo alle Wettbewerbe der Altersklassen U13 und U15 gespielt werdensollten.

Fynn war im Einzel, im Doppel (mit Adrian Mross, SV Harkenbleck) und im Mixed (mit Tine Sörensen, BV Gifhorn) am Start. Nach der Anreise am Freitag ging es am Samstagmorgen mit dem Mixed los. Tine und Fynn bekamen in der ersten Runde ein Freilos. In Runde zwei wartete das an Platz 4 gesetzte Mixed Kicklitz/Moszczynksi (Horner TV). Das Spiel ging nach starkem Kampf mit 14:21 und 15:21 verloren. Leider verliefen die nächsten Partien ebenfalls erfolglos und die Beiden mussten sich ohne einen Sieg mit Platz 8 zufrieden geben.

Am Nachmittag standen dann die Einzel auf dem Programm. Fynn wollte nun unbedingt seinen ersten Sieg einfahren. Auch hier bekam er ein Freilos in der ersten Runde und musste sich dann Johannes Barth (1 .BC Halle) stellen. Leider gabs auch hier eine 2-Satz Niederlage mit 14:21 und 17:21. Jetzt waren nur noch die Plätze 9-16 für ihn möglich. Er traf nun auf Jerrik Winkel (BW Wittorf) und konnte sich in diesem Spiel nach einer schwachen Anfangsphase erheblich steigern und gewann verdient mit 21:17 und 21:18. Als nächstes wartete David Taylor (auch BW Wittorf) auf ihn. Fynn konnte hier im ersten Satz drei Satzbälle abwehren und sicherte ihn sich schließlich mit 22:20. Der zweite Satz verlief lange Zeit ausgeglichen. Im Endspurt war David jedoch überlegen und gewann den Satz mit 21:15. Fynn ließ sich aber nicht davon beeindrucken und spielte beherzt weiter. Leider verließen ihn am Ende des dritten Satzes die Kräfte (mittlerweile dauerte das Turnier schon fast 10 Stunden!), so dass er den Satz und damit das Spiel verlor (15:21). Der erste Turniertag war damit beendet.

Am Sonntagmorgen spielte er nun sein letztes Einzel. Es ging nun um Platz 11/12, der Gegner war hier Julian Kröger (TSV Trittau). Fynn spielte einen unerwartet guten Satz und gewann ihn schließlich mit 21:16, im zweiten Satz kippte das Spiel jedoch und er musste erneut nach einem 14:21 Satzverlust in den Entscheidungssatz gehen. Fynn gab nochmal alles und er sicherte sich am Ende mit 21:17 den Spielgewinn und somit den 11. Platz (von 21 Spielern).

Weiter ging es nun mit dem Doppel. Hier hab es kein Freilos und als Gegner in der ersten Runde warteten Noah Erichs/Marcel Rastel (Tus Finkenwerder/SSW Hamburg). Fynn und Adrian kamen gut ins Spiel und gewannen letztendlich sicher mit 21:14 und 21:14. Jetzt mussten die beiden gegen das an Platz 1 gesetzte Doppel Camilo Borst und Brian Holtschke (beide SG EBT Berlin) antreten. Leider gab es eine glatte Niederlage mit 10:21 und 11:21, hier war der Respekt einfach noch zu groß. Es waren nun noch die Plätze 5-8 möglich und sie mussten sich dem Doppel Tjorven Conrad Meyer/Jerrik Winkel(beide BW Wittorf) stellen. Der erste Satz ging hier knapp mit 19:21 verloren, aber Adrian und Fynn kämpften weiter und kamen immer besser ins Spiel und sicherten sich die nächstes beiden Sätze mit 21:16 und 21:17. Im Spiel um den 5. Platz warteten Johannes Barth/Paul Werner Dingethal (1. BC Halle/SV Lok Staßfurt). Nach verlorenem ersten Satz (16:21) war der zweite bis zum Schluß sehr ausgeglichen. Beide Doppel hatte mehrere Satz bzw. Matchbälle. Leider mussten unsere Beiden am Ende den Satz und damit das Spiel mit 22:24 abgeben. Schade, aber letztendlich nicht zu ändern. So blieb am Ende trotzdem ein toller 6. Platz!

So ging ein tolles aber auch sehr anstrengendes Turnier für alle zu Ende. Fynn hat gezeigt, dass er auf Norddeutschem Niveau mithalten kann. Vor allem im Doppel zeigten die Beiden eine starke Leistung!

In drei Wochen wartet bereits die zweite Norddeutsche Rangliste ...

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 01.12.2021

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook und vernetz dich.

Comet auf Facebook

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2021

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz