Doppelsieg für Fynn Baumann bei den Landesmeisterschaften

20.11.2012 | Andreas Blesse, Dirk Mazik

Am 17./18. November fanden die Landesmeisterschaften der Schüler/Jugend in Laatzen unter der Regie des VfL Grasdorf und des TSV Bemerode statt.

Am Samstag standen die Einzel sowie die Mixed bis zum Halbfinale auf dem Turnierplan. Bei den Einzel in der Alterklasse U11 mit dabei waren Hannah Müller und Niklas Rapmund. Bei ihrem ersten großen Turnier spielten beide auf Augenhöhe mit der Konkurrenz mit und feierten ihre ersten Siege bei den landesweiten Titelkämpfen. Die Beiden haben super gekämpft und spannende Spiele bestritten. Niklas Rapmund hat leider sein Erstrundenspiel verloren, ansonsten aber alle weiteren Spiele gewonnen, und Hanna Müller hatte ganz viele knappe Sätze.

Fynn Baumann startete im Jungeneinzel U13, und nach zwei leichten Runden spielte er sich zunächst ins Halbfinale. Dort steigerte er sich deutlich und erreichte das Finale, dass er nach knapp gewonnenem 1. Satz dann mit erstaunlicher Abgeklärtheit und großem Kampf gewann. Damit sicherte er sich den Landesmeistertitel. Serena Jürgens hatte im Mädcheneinzel U15 einen sehr schweren Start. Die Auslosung brachte sie im ersten Spiel gegen die an Nummer eins gesetzte Lena Moses. Das Spiel ging in 0:2 Sätzen an die Favoritin verloren, und Serena Jürgens belegte den 9. Platz.

Weiter ging es am späten Nachmittag mit dem Mixed. Mit Partnerin Tine Sörensen (BV Gifhorn) erkämpfte sich Fynn Baumann den Landesmeistertitel in der Altersklasse U13. Zusammen mit Nils Gehrke (SV Stöckheim) war Serena Jürgens im gemischten Doppel U15 leider nicht so erfolgreich.

So ging ein langer und anstrengender Turniertag zu Ende, und auf der Heimfahrt schlief so mancher junger Comet auf dem Rücksitz erschöpft ein.

Am Sonntag wurden die Landesmeisterschaften mit den Doppeln fortgesetzt. In der Alterklasse U13 war Fynn Baumann mit Partner Adrian Mross (SV Harkenbleck) vertreten. Sie spielten sich bis ins Finale. Dort verloren sie knapp in 3 Sätzen. Mit dem 2. Platz im Jungendoppel krönte Fynn Baumann das für ihn äußerst erfolgreiche Wochenende.

Gemeinsam mit Nils Gehrke (SV Stöckheim) startete Tarek Himstedt im Jungendoppel U15. Sie mussten sich leider im ersten Spiel in 3 Sätzen geschlagen geben. Im Mädchendoppel U15 waren Serena und Xenia Jürgens auf Setzplatz acht ins Feld eingezogen. Das erste Spiel konnten sie klar mit 2:0 Sätzen entscheiden. Im Achtelfinale trafen die beiden auf die an Nummer eins gesetzten Debora Caspari/Julia Hofstetter (Heesseler SV/MTV Vechelde), und mussten sich trotz Gegenwehr mit 0:2 Sätzen geschlagen geben. Am Ende blieb der 5. Platz. Mit Partnerin Jana Grundmann (SV Stöckheim) spielte Isabel Kemper das Damendoppel U19. Leider kamen sie über das erste Spiel nicht hinaus.

Herzlich Glückwunsch an Fynn zu den beiden Landesmeistertiteln, aber auch an alle anderen Cometen.

Mit dem Landesmeistertitel im Einzel beendete Fynn eine perfekte Saison im Einzel. Er ist in dieser Saison Kreis-, Bezirks- und Landesmeister, und hat zusätzlich noch drei B-RLT und A-RLT Titel geholt. Und wenn das nicht schon genug wäre hat er kein Einzel auf NBV-Landesebene verloren!

Vielen Dank auch an Dirk und Petra sowie an Kathrin, Stephan, Frank und Peter für die Betreuung am Wochenende.

Am Samstag standen die Einzel sowie die Mixed bis zum Halbfinale auf dem Turnierplan. Bei den Einzel in der Alterklasse U11 mit dabei waren Hannah Müller und Niklas Rapmund. Bei ihrem ersten großen Turnier spielten beide auf Augenhöhe mit der Konkurrenz mit und feierten ihre ersten Siege bei den landesweiten Titelkämpfen. Die Beiden haben super gekämpft und spannende Spiele bestritten. Niklas Rapmund hat leider sein Erstrundenspiel verloren, ansonsten aber alle weiteren Spiele gewonnen, und Hanna Müller hatte ganz viele knappe Sätze.

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 01.12.2021

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook und vernetz dich.

Comet auf Facebook

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2021

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz