Rückblick aufs Jahr

24.12.2021 | Andreas Blesse

Das zweite Jahr der Corona-Pandemie neigt sich dem Ende entgegen. Gefühlt sind wir nicht viel weiter als im letzten Jahr um diese Zeit, denn ein weiterer Lockdown könnte uns durch eine neue Virusvariante bevorstehen. Aber wir sind nicht mehr ganz schutzlos. Impfstoffe stehen zur Verfügung, die uns vor schweren Verläufen einer Infektion schützen.

In diesem Jahr mussten wir zunächst 5 Monate auf unseren Sport verzichten. Anfang Juni ging es gefühlt von 0 auf 100 wieder los. Entspannung herrschte den Sommer über auch wenn es galt Abstand zu halten. Mit dem Herbst wurde es wieder kritischer. Die 3G Regel begleitete uns im Training und bei Punktspielen. Auch ein paar Ausrichter haben sich getraut Turniere unter Corona-Regeln durchzuführen. Mittlerweile sind wir bei 2G bzw. 2G plus beim Training gelandet.

Mindestens 5 mal galt es also eine neue Corona-Verordnung zu lesen und umzusetzen. Mit einher ging für uns ein erhöhter Aufwand bei der Organisation und der Durchführung des Trainings.

Schauen wir mal, wie es nun genau in diesem Jahr lief:

Januar bis Mai

Durch den Lockdown fand kein Training statt. Moritz bot aber regelmäßig freitags ein Online-Training für Jugendliche sowie für Erwachsene an.

Am Anfang des Jahres wurde noch gehofft die Punktspielsaison 2020/2021 in irgendeiner Form zu Ende zu spielen, doch im Februar 2021 wurde die Saison abgebrochen.

Juni

Aufgrund niedriger Inzidenzwerte hatten wir uns entschlossen das Training mit eingeschränkten Regeln wieder zu starten, doch eine neue Corona-Verordnung kam uns zuvor. Mit der Verordnung war das Training wieder fast ohne Einschränkungen möglich.

Am 04.06.2021 haben wir das erste Training des Jahres gestartet. Das Jugendtraining folgte am 18.06.2021.

Juli

Die Sommerferien begannen. Dieses Mal konnten wir in den Ferien wieder die Ilmenauhalle nutzen.

August

Ende August trat ein Corona-Warnstufen-Konzept in Kraft, dass nach Höhe des Inzidenzwertes unterschiedliche Einschränkungen vorsah. Für uns hieß dies eine Teilnehmerbegrenzung sowie eine Anmeldung zum Training einzuführen.

Im Rahmen der 69. Deutschen Einzelmeisterschaften in Mühlheim an der Ruhr wurde vor dem Beginn der Viertelfinalspiele am 28. August u.a. unser Mitglied Werner Durow für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der DBV Ehrennadel ausgezeichnet. Der DBV-Präsident Thomas Born händigte die Ehrennadel des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) aus.

September

Ab dem 04.09.2021 trat die 3G Regel in Kraft. Als Erwachsener war eine Teilnahme am Training nur möglich wenn man vollständig geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet war.

Ende September startete die Punktspielsaison unter der 3G Regel. Es mussten rechtzeitig vor den Punktspielen die Gäste über die Regeln in der Sporthalle am Punktspieltag informiert werden. Anwesenheitslisten mussten geführt sowie der Impfstatus überprüft werden.

Oktober

Die bisherige 3G Regel konnte für Braunschweig zurückgenommen werden. Aufgrund der Punktspielsaion und zum Schutz der Trainingsteilnehmenden führte der BC Comet die 3G Regel jedoch fort.

November

Anläßlich des NBV-Verbandstages am 13.11.2021, der in Präsenz in Linsburg bei Nienburg stattfand, wurde unser Kassenwart Andreas Blesse in Würdigung herausragenden Engagements und unermüdlichen Einsatz für den Badmintonsport mit der goldenen NBV-Ehrennadel ausgezeichnet.

Unser Mitglied Werner Durow, der bisher das Amt des NBV Schiedsrichterwartes inne hatte, trat nicht mehr zur Wahl an. Er wird aber den NBV im Verbandsgericht unterstützen sowie für Schiedsrichterlehrgänge und -Einsätze zur Verfügung stehen.

Mit der Verabschiedung einer neuen Aufbauorganisation (Präsidium statt Vorstand, Einführung von Referaten, Erweitertes Präsidium, Bezirkskonferenzen) und einer neuen Satzung hat sich der NBV auf dem Verbandstag für die Zukunft neu aufgestellt.

Aufgrund der rasant steigenden Zahl von Corona-Neuinfektionen in Braunschweig hat die Stadt Braunschweig die 2G Regel u.a. für Sporthallen verordnet. Somit finden Training und Punktspiele in Braunschweig nun unter der 2G Regel statt. Man darf als Erwachsener nur am Training teilnehmen, wenn Du nachweislich vollständig geimpft oder genesen ist.

Die steigende Zahl von Corona-Neuinfektionen hat Einfluß auf den ersten Punktspieltag der Rückrunde. Einige Spielen müssen wegen Corona-Erkrankungen und Quarantäne ins neue Jahr verschoben.

Dezember

Die Corona-Regeln werden nochmals verschärft. Ab dem 01.12.2021 gilt nun die 2G plus Regel. Es dürfen nur vollständig Geimpfte/Genesene teilnehmen, die auch ein aktuelles negatives Corona-Testat vorweisen. Die Testpflicht entfällt für geboosterte Personen. Auch muss nun eine FFP2-Maske getragen werden.

Eine kleine Anerkennung in Form einer gut gefüllten Weihnachtstüte erhielten unsere Trainer Moritz, Jasmin, Sören, Carsten und Patrick sowie die ständigen Hallenbetreuer Carsten, Sören, Andreas und Hieu.

Auch unsere Jugendlichen konnten sich beim letzten Training eine süße Kleinigkeit mit nach Hause nehmen.

Ausblick

Ein Ausblick fällt im Moment ein bißchen schwer und es kommt darauf an wie sich die Corona-Situation weiterentwickelt. Geplant ist das erste Training nach den bisherigen Regelungen am Freitag, den 07.01.2022. Die nächsten Punktspiele sind für Ende Januar/Anfang Februar angesetzt.

Wir halten euch aber auf dem Laufenden, was unseren Sport angeht.

Wir bedanken uns für die gute Trainingsbeteiligung unter diesen Bedingungen und die gute Einhaltung unserer Regeln.

Der Vorstand des BC Comet wünscht allen Mitgliedern ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und alles Gute für 2022.

Bleibt gesund!

Für Fragen stehen wir euch gerne unter info@bc-comet.de zur Verfügung.

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 31.10.2022

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook
und Instagram.

Facebook    Instagram

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2022

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz