1991-1995: Comet steigt in die 2. Bundesliga auf

Zahlreiche Turniere werden in diesem Abschnitt ausgerichtet. Los geht es im April 1991 (27./28.04.1991) mit einer NBV-Einzelrangliste A und endet am 02./03.09.1995 mit der Ausrichtung der Bezirksmeisterschaften Schüler. Dazwischen liegen weitere 7 Turniere, darunter auch die Landesmeisterschaften U22 am 22./23.02.1992.

Im Jahr 1991 steigt die 1. Mannschaft in die Norddeutsche Oberliga auf. In der Saison 1992/1993 hat die junge Comet-Mannschaft, angeführt von Dirk Teichelmann, in harten Wettkämpfen, trotz eines Handicaps durch zwischenzeitliche Verletzungen einiger Stammspieler, den Staffelsieg in der Oberliga Nord erreicht, und sich somit für die Teilnahmen an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Nord qualifiziert. So nimmt die Mannschaft am 23.03.1993 an der in Greifswald ausgetragenen Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil. Für diese - mit sieben Spitzenmannschaften besetzte - Aufstiegsrunde, werden die Bundesligamannschaften BV Gifhorn und FC Siemensstadt Berlin als Favoriten gehandelt. Doch die Cometen stellen alle Prognosen auf den Kopf. In der Vorqualifikation gelingt es Marcus Hilse, Christian Otte, Dirk Teichelmann, Jochen Bartels, Nicole Hampel und den Geschwistern Heike und Ute Landmann, die Berliner mit 5:3 zu besiegen und gegen den Bremer SV (nach einem 2:4-Rückstand) noch ein 4:4 und somit den Gruppensieg zu erzielen. Jetzt geht es gegen den Sieger der Parallelgruppe, BSV Greifswald. Da die Greifswalder sehr starke Frauen in ihren Reihen haben, sind bei Comet besonders die Männer gefordert. Dieser Sonderrolle werden sie gerecht, es gewinnen Marcus Hilse, Christian Otte und Dirk Teichelmann ihre Einzel, das zweite Doppel Hilse/Otte und - trotz starker Gegenwehr - das Frauendoppel Hampel/Landmann. Somit ist der 5:3-Sieg und der Aufstieg perfekt. Die Teilnahme an der 2. Bundesliga Nord ist der größte Mannschaftserfolg unseres Vereins. Gegner der Cometen in der Saison 1993/1994 in der 2. Bundesliga Gruppe Nord sind die folgenden Mannschaften: Eintracht Südring Berlin, VfL Berliner Lehrer 1, TSV Glinde, TV Ohligs, TTC Brauweiler, Bottroper BG sowie BV RW Wesel. Zur Information der Zuschauer bei den Spielen der 1. Mannschaft wird die Vereinszeitschrift ‚Racket‘ erstellt, die über den Verein und die jeweiligen Gegner informiert. In der Saison 1993/1994 gibt es zwei Ausgaben und in der Saison 1994/1995 eine Ausgabe. Leider kann sich die 1. Mannschaft nur eine Saison in der 2. Bundesliga halten und steigt im Februar 1994 in die Regionalliga ab. Die 2. Mannschaft kann dagegen den Aufstieg in die Landesliga feiern. 

Anfang der 90er können die Cometen auch wieder zahlreiche Erfolge bei Turnieren verzeichnen. So wird 1991 Dirk Teichelmann und sein Partner Uwe Pawellek (damals BV Gifhorn) Landesmeister im Herrendoppel. Auch 1992 ist für Dirk Teichelmann erfolgreich. Er belegt den 1. Platz im Herrendoppel mit Uwe Pawellek bei den internationalen Hochschulmeisterschaften in der Tschechoslowakei und wird Vizemeister im Gemischten Doppel mit Ute Landmann bei den internationalen Deutschen Hochschulmeisterschaften. Landesmeister wird er im Doppel mit Uwe Pawellek sowie im Gemischten Doppel mit Ute Landmann. Auf den Landesmeisterschaften U22 im März 1993 kann Nicole Hampel den 2. Platz belegen. Im Dezember 1993 stellt Comet wieder zahlreiche Landesmeister mit Dirk Teichelmann und Uwe Pawellek im Herrendoppel, Jochen Bartels und Tanja Krömer (Seelze) im Gemischten Doppel sowie Ute Landmann und Nicole Hampel im Damendoppel. Bei den Landesmeisterschaften im Dezember 1994 setzt Tanja Krömer, die mittlerweile für Comet spielt, die Siegesserie fort und belegt den 1. Platz im Damendoppel mit Ilona Gudehus (Lüneburg).

Mit den Siegen bei den Landesmeisterschaften konnten 1994 die Cometen Dirk Teichelmann, Ute Landmann, Nicole Hampel und Jochen Bartels an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Ein Jahr später gingen Tanja Krömer und Jochen Bartels bei den Deutschen Meisterschaften an den Start. Überliefert sind auch noch die Comet-Sieger von den Stadtmeisterschaften vom September 1994. Birgit Achilles siegt mit Kathrin Pramann (jetzt Rappmund) im Damendoppel, Ingo Müller (mittlerweile Achilles) mit Daniel Müller im Herrendoppel. Daneben wird Daniel Müller noch Stadtmeister im Herreneinzel sowie im Gemischten Doppel.

Aktuelle Termine

Werf einen Blick auf unsere virtuelle Pinnwand.

Pinnwand vom 30.11.2017

Social Networking :)

Besuch uns auf Facebook und vernetz dich.

Comet auf Facebook

Noch Fragen?

Dann schau mal hier:

Training beim BC Comet
Kontaktformular | Impressum

Shoutbox!

/ 200

© Badminton Club Comet Braunschweig 1996-2017

↑ zum Seitenanfang ↑


Impressum | Datenschutz